Valeria

Kaufe die besten Bürger und strecke die Monster nieder!

Wow. Könnte ich so zeichnen wie der Designer von dem Spiel, wüsste ich, was ich den ganzen Tag nebenbei mache.

Ich liebe ja diese Zeichnungen. Genauso wie die in Räuber der Nordsee und Architekten des Westfrankenreichs. Diese sind nämlich vom selben Künstler.

Kann also  sein, dass mein Bewertung leicht geblendet ist von diesen schönen Zeichnungen.

Valeria ist ein Kartenspiel, in dem wir Bürger aus einer offenen Auslage anwerben um mit diesen Monster aus der Auslage zu besiegen und so Siegpunkte zu erhalten.

Duch zwei geworfene Würfel aktivieren wir am Anfang unsere Start-Bürger, später unsere, immer besser werdende, Bürgerauslage, um mit diesen entweder Gold, Kampfstärke oder Magie zu erhalten. Dazu werden die zwei Würfel geworfen und jeder Bürger der entsprechenden Zahl aktiviert. So wird jeder Würfel zuerst einzeln aktiviert und dann noch die Summe beider Würfel zusammen. So bekommt der aktive Spieler seine Ressourcen. Aber auch die passiven Spieler erhalten Ressourcen durch die Würfel, allerdings in abgeschwächter Form. Mit den Ressourcen kaufe ich in zwei möglichen Aktionen entweder weitere Bürger, kaufe Gebiete, die mir Vorteile verschaffen, oder ich besiege, immer stärker werdenden, Monster und lege dieses auf meinen Monsterstapel um bei Spielende Siegpunkte zu erhalten. Zu Spielbeginn geheim gewählte Herzogkaren (Auftragskarten) verbessern meine Chance viele Siegpunkte zu machen.

Weil mir das Spiel so gut gefällt habe ich mir direkt beim Schwerkraft-Verlag die Erweiterungen gekauft. Diese machen das Spiel noch abwechslungsreicher und garantieren fast unendliche Kombinationsmöglichkeiten.

Spieleranzahl: 1-4 | Spieldauer: 30-60 Minuten | Regeln: 4,5/10 | Komplexität: 4,5/10 | Alter: ab 10

Pro

  • Grandios gezeichnete Karten
  • Spannend bis zuletzt
  • perfekte Spieldauer für dieses Spiel
  • auch zu zweit sehr zu empfehlen

Contra

  • Konnte nichts Negatives finden

GESAMTWERTUNG

Idee & Umsetzung - 8.9
Spielspaß - 9
Wiederspielreiz - 9.5
Design & Material - 1

7.1

FANTASTISCH

Fantastische Zeichnungen, leicht zu erlernen und dennoch spannend bis zuletzt - vor allem auch für zwei Spieler.


Glasgow 2-Personen Brettspiel

Glasgow

Ringel, Ringel, Reihe Wieder einmal schafft es ein 2 Spieler Spiel vom Lookout Spiele-Verlag auf die beste Brettspiel-Seite der Welt!…
Weiterlesen
Valeria

Punktesalat

Warum habe ich Kohl in meinem Salat? Wer diese Seite und die Rezensionen auf dieser kennt, der kann sich vermutlich…
Weiterlesen
Anno 1800

Anno 1800

Im Produktionsrausch Als ich Anno 1800 zum ersten Mal bei Kosmos gesehen habe, war ich mir nicht ganz sicher, was…
Weiterlesen
krass kariert

Krass Kariert

Nur einer wird verlieren Schon einmal habe ich in einer Rezension die beeindruckende Lieblosigkeit der grafischen Gestaltung der Amigo Spiele…
Weiterlesen
Spirits of the wild

Spirits of the Wild

Die Süßigkeiten der Spirits Ehrlich gesagt hätte ich ja nicht gedacht, dass sich hier auf bestenbrettspiele.de ein Spiel (Kinderspiele ausgenommen)…
Weiterlesen