Abluxxen

Abluxxen geht immer!

Wenn ich ein Spiel wählen müsste, dass ich egal mit welcher Spielegruppe – ob Viel- oder Wenigspieler, als letztes Spiel am Abend, also als Absacker, spielen kann und fast ohne Ausnahmen jedem Spaß macht, würde ich Abluxxen nennen.
Schade, dass es vom Design relativ hässlich und unscheinbar ausschaut. Hier hätten sie ruhig jemanden das Design kreieren lassen können, der halbwegs kreativ ist.
Aber! Wenn einem Schönheit nicht wichtig ist und man die rechte, kreative Gehirnhälfte etwas ins Nirvana abdriften lässt, dann ist das Spiel spitzenklasse.

Abluxxen ist ein kurzweiliges Spiel, mit dem man aber auch gut und gerne den ganzen Abend füllen könnte, hätte man nicht noch die wesentlich ästhetischeren Spiele im Regal stehen. Aber genug von dem grauslichem Design, ich möchte jetzt wirklich nicht mehr über die schirchen Karten lästern.
Vermutlich könnte ich es, mitten in der Nacht, wenn man mich um 3 Uhr aufwecken und mir nur 4 Minuten Zeit geben würde, auch nicht viel besser.

In Abluxxen versuchen wir unsere Handkarten durch Ablegen loszuwerden. Ja, wie in eigentlich fast allen Kartenspielen! Aber, natürlich funktioniert es dann doch anders – muss es ja auch, will es vom verpatzten Äußeren ablenken.
Nacheinander legen wir einzelne oder gleiche Karten aus. Also vielleicht einen 2er oder fünf 12er und legen diese, etwas versetzt auf die Karte(n) die wir in der Vorrunde ausgelegt haben.
Legt nun ein nachfolgender Spieler dieselbe Anzahl Karten mit einem höheren Wert aus, als ich sie gespielt habe, kann er mir diese letzte(n) Karte(n) abluchsen (abluxxen).
Will er das, muss ich dieselbe Anzahl Karten aus der Auslage oder vom Nachziehstapel nachziehen und eventuell Glück oder eben Pech beim Ziehen haben.
Der Spieler, der die Karten abgeluchst kann sie in seine Hand aufnehmen, hat dann zwar mehr Handkarten in der Hand, kann dann aber eventuell noch bessere Kombinationen in den folgenden Runden auslegen, weil er so vielleicht schon acht 2er in der Hand hat.
So geht das Spiel weiter, bis ein Spieler alle seine Handkarten losgeworden ist. Dies kann oft recht unerwartet kommen, vor allem, wenn ein Spieler gerade noch acht Karten in der Hand hatte und alle auf einen Schlag los wurde.
Die Runde gewonnen hat aber nicht automatisch dieser Spieler, sondern der, der insgesamt am meisten Karten vor sich ausliegen hat, minus der Anzahl seiner Handkarten.
Nach so vielen Runden, wie Spieler teilnehmen, endet das Spiel.

Abluxxen ist hervorragend. Und trotz verhunztem Design, drücke ich hier ein Auge bei der Bewertung zu, weil ja eigentlich fast alle Kartenspiele relativ einfallslos sind.

Abluxxen
Bestpreis: bei *

Weitere Angebote ▼

Details

Verlag:

Spieleranzahl: 2-5

Spieldauer: 20 Minuten

Regelkomplexität: 2,5/10

Spielkomplexität: 3/10

Alter: ab 10

GESAMTWERTUNG

Idee & Umsetzung - 8.8
Spielspaß - 9.1
Wiederspielreiz - 9.4
Design & Material - 5.6

8.2

PFIFFIG

Ein Spiel, in dem wesentlich mehr Spaß steckt, als man auf den ersten Blick vermuten lässt. Ist bei uns schon jahrelang ein Dauerbrenner.

User Rating: Be the first one !

Plus & Minus

  • Hoher Wiederspielreiz

  • Schnell gespielt

  • Für jede Spielergruppe geeignet

  • Leider uninspiriertes Design der Karten

  • Anscheinend gerade schwer zu bekommen

Aktuelle Angebote

Abluxxen
Abluxxen
Aktueller Bestpreis: bei *

Werbe-Links /Affiliate-Links

Die Bilder zu den Spielen und die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Provisions-Links. Wenn du auf so einen Werbe-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
Willst du diese Webseite unterstützen, dann benutze hierfür einfach die Werbe-Links. Danke!

Weitere Top-Spiele