Brettspiel Inserts

Passende Inserts für Brettspiele

Wer Brettspiele liebt wird Brettspiel Inserts, also Organizer für das Spielmaterial in der Spieleschachtel, natürlich auch lieben und kennen.
Bei mir erhalten die besten Brettspiele in meiner Sammlung immer ein Insert, da dies den Spielaufbau erheblich erleichtert und vor allem auch zeitlich verkürzt.
Es ist einfach super, ein Teil des Inserts herauszunehmen, in dem bereits das Material der Spieler fertig und ordentlich vorbereitet ist. Auch spart man sich nicht nur Zeit sondern natürlich auch irgendeine andere Art der Aufbewahrung, wie Schüsseln oder andere Plastiktrays, um die ganzen Ressourcen darin griffbereit für alle Spieler zu lagern. Denn hier sind die meisten Inlays bereits sehr durchdacht und man braucht kaum noch mehr Utensilien.
Ich verwende am liebsten die Inserts von Folded Space, die aus einer Art Leichtschaumplatte bestehen und somit, wie der Name schon sagt, ziemlich leicht sind, sich aber auch genauso leicht aufbauen lassen – meist ohne kleben. Diese Inlays findest du unter anderem unten bei den Produkten und finde ich persönlich, für Inlays, angenehm preiswert.
Alternativ gibt es natürlich auch Inlays aus Holz oder anderen Materialien. Ein Freund verwendet die aus Holz am liebsten, die sogar meistens auch schön verziert sind. Aber da sie aus Holz sind, sind sie auch wesentlich schwerer und teurer.
Willst du dir Inlays selbst basteln, empfehle ich Foamcore (findest du hier >>* ) in 3mm (für Innenwände) und 5mm (für Außenwände). Dazu noch einen Kleber (hier >>* (in klein – kann man präziser arbeiten)), Unterlage A3 (hier >>*), Metall-Lineal – nicht zu lang (hier >>*) und Cuttermesser (hier >>*). Beim Cuttermesser verwende ich lieber ein 9mm normales Messer, als ein Skalpell. Dann kann der Bastelspaß beginnen.

Oder du machst es dir einfach und kaufst einfach eines aus der Liste unten – so würde ich es machen 🙂 .

Brettspiel Insert Suche:


Suchergebnisse